Erläuterungen zum 3-D elektromagnetischen Feld

flat-coil2 flat-coil1

 

 

 

 

 

 

Das Bild auf der linken Seite zeigt das typische elektromagnetische Feld einer flachen Spule, die innerhalb der Therapiematte liegen. Es ist leicht ersichtlich, dass das Magnetfeld kegelförmig aufgebaut ist und sich verringert, je weiter es von der Spule entfernt ist. Zwar durchdringt das pulsierende Feld den Körper vollständig, doch es treten einige „tote“ Flächen auf, wie im rechten Bild gezeigt. Die Standard-Therapie ProVitaCell-Matte besteht aus 8 großen Spulen im Inneren, die alle zur gleichen Zeit aktiviert werden. Die ProVitaCell-Matte hat großen Spulen, um den „Tote- Zonen-Effekt“ so weit wie möglich zu reduzieren. In der Praxis hat der „Tote-Zonen-Effekt“ keinen Einfluss auf die Behandlung, da sich der Patient meist etwas bewegt. Durch wiederholte Anwendung wird die Wirkung fast eliminiert, da man nie an genau der gleichen Stelle auf der Matte liegt.

Im nachfolgenden Bild ist der „Tote-Zonen-Effekt“ bewusst etwas visuell übertrieben, um das Prinzip besser darzustellen:
Standard-therapy-mattress-w

 Die Matte des Clinical-Systems

Um die Wirkung der „Toten Zonen“ vollständig zu beseitigen, wurde die revolutionäre 3-D-Matte in Kombination mit dem ProVitaCell-Profi-System entwickelt.

3-D-electromagnetic-field

3-D-elektromagnetische Feld-

Der Körper des Patienten „badet“ buchstäblich komplett innen und außen in diesem sehr stark gepulsten elektromagnetischen Feld.
Die 3 D-Matratze erzeugt 50 Milli Tesla (500 Gauß) gleichzeitig über der gesamten Matte. Dies garantiert höchste absolute Penetration in allen Geweben, Zellen und Knochen tief im Körper, da dieses starke PEMF-Feld ist noch ca. 50 cm über die gesamte Liegefläche und sogar darüber hinaus wirksam.