Nachgewiesene Wirkungen von hochenergetischen Impulsen

  • Einfluss bei der Wundheilung
  • Einfluss bei der Wundheilung von diab. Ratten
  • Wirkung auf die Mineralisierung von Osteozyten
  • Wirkung  auf die Konzentration von Proinflammatorischen- und Differenzierungs-Markern
    = anti-inflamatorische Wirkung
  • Die Wirkung auf intrazelluläre Calcium-Konzentrationen neuronaler Progenitorzellen
  • Einfluss auf Cryptochrom bei Arthritis
  • Einfluss auf die biologischen Zellfunktionen – Carrier-Proteine + Rezeptor-Proteine

Radikalpaare

Ein wichtiger Nachweis am Reaktionsgleichgewicht von Radikalpaaren zeigt, dass ein therapeutisches Fenster im Bereich von 10 mT bis 1 T vorhanden ist. Die hochenergetischen Impulse werden mit einer Stärke von 20 – 80 mT appliziert. Nähere Informationen finden Sie in den technischen Informationen.


 Indikationen:

Die Indikationen reichen von A – Z, da wir hier von einer zellregenerativen Kausaltherapie sprechen.

Typische Anwendungsgebiete sind: Muskel- und Sehnenregeneration, Schmerztherapie, Knochenbruchheilung, Sportverletzungen, degenerative Gelenk- und Hauterkrankungen. EQUITRON kann entweder stand-alone oder als zusätzliche Therapieoption eingesetzt werden.

Pferde mit folgenden Indikationen wurden erfolgreich behandelt:

  • Alle Entzündungen und degenerative Gelenkprozesse, Sehnen und Muskeln wie:
    – Spat,
    – Arthrose,
    – Hufrehe,
    – chronische Wirbelsäulenerkrankung (kissing spines)
  • Zustand nach Kreuzverschlag
  • Entzündungen der Speicheldrüse oder Lymphknoten
  • Für Verbesserung der Regeneration nach starker Belastung z. B. Rennen
  • Für die Rehabilitation nach Trauma oder operativem Eingriff
  • Verbesserung der Immunabwehr nach Infektionen

Hunde und Katzen mit folgenden Indikationen wurden erfolgreich behandelt:

  • Alle Entzündungen und degenerative orthopädischen Prozessen wie
    – Spondylitis (Entzündung der Wirbelkörper)
    – Discopathie Syndrom (krankhafte Veränderung der Bandscheibe und -schädigung)
    – Hüftgelenkdysplasie u.v.m.
  • Rehabilitation nach Trauma oder operativen Eingriff
  • Verbesserung der Immunabwehr nach Infektionen
  • Wundheilung

Interessant in diesem Zusammenhang ist, dass die Therapie bereits ab dem 2. postoperativen Tag eingesetzt werden kann. Es kann eine beschleunigte Wundheilung beobachtet werden. Ebenfalls konnte beobachtet werden, dass Implantate deutlich schneller einwachsen und belastbar sind.

Sprechen Sie uns an, und erleben Sie EQUITRON in Ihrer eigenen Praxis …

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur wissenschaftlichen Akzeptanz. Die hier getroffenen Aussagen geben lediglich Anwendungserfahrungen wider und stellen keine Heilaussagen dar.